info@geburtshaushellersdorf.de
Icon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern halb4,8/5 bei 25 Bewertungen

Unser Gäs­te­buch - Eine Samm­lung von über 200 lie­be­vol­len Geschich­ten, Dank­sa­gun­gen und Grü­ßen

Gäs­te­buchein­trag schrei­ben

Icon: Close

Erzähl uns Deine Geschichte.

Was hat Dir bzw. Euch am besten gefallen? Wie seid ihr auf uns aufmerksamgeworden? War es Eure erste Schwangerschaft? Wie lief die Geburt? Seid ihr mit dem Familienzuwachs bereits gut angekommen und habt euch kennengelernt? 

Über was auch immer Du sprechen möchtest. Hier kannst Du Deine Gedanken freien Lauf lassen.


Kontaktdaten

Super! Das hat geklappt.

Danke für Dein Gästebucheintrag. Bevor dieser veröffentlicht wird, lesen wir ihn uns durch. 😊

Ups! Das hat nicht geklappt.

Grund dafür ist wahrscheinlich ein internes Server-Problem. Bitte schicke uns Dein Kommentar und diesen Fehler per Mail. Dazu kannst Du einfach auf den folgenden Button klicken.

Mail verschicken

Bei der Verwendung des Formulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

   11-20 von 229 Einträgen

Stefanie, Maik, Corinna und Tom Luis

25.07.2019

Lie­bes Heb­am­men Team,

ein rie­sen­gro­ßes Dan­ke­s­chön ist schon längst über­fäl­lig :)

Unser klei­ner Schatz, Tom Luis, kam am 06.12.2018 mit Kirs­tens Hilfe zur Welt. Wir sind über­wäl­tigt vor Glück und Liebe und hät­ten uns die Geburt nicht schö­ner wün­schen kön­nen.

Wir haben uns im spä­ten Früh­ling dazu ent­schie­den im Geburts­haus zu ent­bin­den. Ein Kran­ken­haus mit Lärm, grel­lem Licht, Hek­tik und mög­li­chem Kai­ser­schnitt, wenn es nicht schnell genug geht, kam für uns nicht in Frage.

Beim Info­a­bend schil­derte uns Kirs­ten dann super schön wie eine Betreu­ung vor, wäh­rend und nach der Geburt bei euch aus­se­hen würde. Natür­lich hat uns das über­zeugt :) Kurz dar­auf mel­dete sich Julia bei uns, die uns fortan zur Seite ste­hen wollte.

Ich hatte kurz­fris­tig Sorge, dass unsere Regen­bo­gen­fa­mi­lie (Frau, Frau, Mann) auf Ableh­nung sto­ßen könnte, aber das war weit gefehlt. Julia begeg­nete uns mit Pro­fes­si­o­na­li­tät und Freund­lich­keit und freute sich für unse­ren Schatz, dass er gleich von 3 Eltern­tei­len lie­be­voll emp­fan­gen wer­den sollte.

Die Vor­sor­ge­ter­mine waren dann super ent­spannt – kein Ver­gleich zu einem Besuch beim Frauen­a­rzt! In der Geburts­vor­be­rei­tung erklärte uns Julia dann was uns wäh­rend der Geburt und im Wochen­bett, sowie beim Stil­len erwar­tet, so dass wir ohne große Sor­gen der Geburt ent­ge­gen sahen.

Da Tom Luis in der Bereit­schafts­zeit von Kirs­ten, oder Sophia zur Welt kom­men sollte, lern­ten wir die bei­den dann inten­si­ver bei den letz­ten bei­den Vor­sor­gen ken­nen.

An Kirs­tens letz­tem Bereit­schafts­abend sollte es dann so weit sein – wir kamen um 23 Uhr im Geburts­haus an. Dann ging alles recht schnell. Sabrina, als zweite Heb­amme und Steffi – Heb­am­men­schü­le­rin, tra­fen ein und um 03:38 Uhr begrüß­ten wir Tom Luis in unse­ren Rei­hen :-).

Kirs­ten ver­stand es intu­i­tiv mich so zu beglei­ten, wie ich es brauchte – ruhig, ohne viele Worte und Berüh­run­gen und konnte dies auch an meine Beglei­tung Corinna und Maik ver­mit­teln, so dass ich mich die ganze Zeit gut auf­ge­ho­ben fühlte.

Julia betreut uns nun her­vor­ra­gend im Wochen­bett und nimmt uns schnell alle Sor­gen von denen es zum Glück recht wenige gab bis­lang. :-)

Bald lerne ich dann bei Kirs­ten die Baby-Mas­sage und lass mich von ihr beim Rück­bil­dungs­kurs tri­et­zen. Ich freu mich schon sehr dar­auf.

Ich erzähle nun allen, wie toll meine Erfah­run­gen mit euch waren und dass sich bitte jede Schwan­gere genau über­le­gen sollte, ob eine Geburt im Geburts­haus nicht die bes­sere Alter­na­tive sein könnte :) Ins Kran­ken­haus geht man, wenn man krank ist – ins Geburts­haus geht man zur Geburt. Ist doch eigent­lich ganz logisch, oder? :) Ich ziehe mei­nen Hut vor eurer Arbeit, liebe Heb­am­men und bin froh, dass es euch gibt!

Herz­li­che Grüße

Tom Luis (99.Geburt 2018), Steffi, Maik und Corinna


josefin

17.12.2018

Liebe Con­stanze liebe Julia,

Ich möchte mich bei euch bedan­ken!

Vor fast genau 2 Jah­ren habe ich meine große Toch­ter in einem Kran­ken­haus ent­bun­den und was soll ich sagen es war ein Alb­traum!

Als ich wie­der schwan­ger wurde, wusste ich das mich nie­mand mehr in ein Kran­ken­haus bekommt! All­ge­mein habe ich mich sehr mit dem Thema Geburt aus­ein­an­der gesetzt und beschlos­sen, dass ich die­ses Mal mein Kind selbst­be­stimmt zur Welt brin­gen möchte und dies am liebs­ten in einem Geburts­haus! Kur­zer­hand ent­schloss ich mich zu euch zu gehen und Gott sei dank habt ihr mich auf­ge­nom­men!

Ich lernte euch beide ken­nen, Con­stanze als Heb­amme für die Nach­be­treu­ung und Julia als mög­li­che Heb­amme für die Geburt! Und zufäl­li­ger Weise ist es dann genau so gekom­men ihr ward beide bei der Geburt meine zwei­ten Toch­ter dabei!

Julia vie­len Dank für alles, auch wenn du wie DU es sag­test nicht wirk­lich was gemacht hast aber genau das brauchte ich alles so!

Es war eine abso­lute Traum­ge­burt!

Und Con­stanze vie­len Dank für deine tolle Nach­be­treu­ung, ich habe mich sehr gut auf­ge­ho­ben gefühlt und ich konnte mit allen Fra­gen oder Pro­ble­men zu dir kom­men!

Ich würde immer wie­der zu euch kom­men!!!

Der Satz mei­nes Man­nes als er das Geburts­haus ken­nen­lernte: ,,Hier würd ich tau­send Kin­der mit dir zur Welt brin­gen! Das ist der rich­tige Ort für uns!“

Alles gute ihr Lie­ben!


Sarah Futterlieb

16.11.2018

Liebe Chris­tine, liebe Kirs­ten, liebe Con­stanze. Wir möch­ten uns auf die­sem Wege ganz herz­lich für die Betreu­ung vor-und wäh­rend der Geburt bedan­ken. Wir sind über­g­lü­ck­lich, daß wir bei-und mit euch im Geburts­haus ent­bin­den durf­ten. So viel kom­pe­tente, empa­thi­sche und moti­vie­rende Unter­stüt­zung! Wir haben uns zu jedem Zeit­punkt sehr wohl bei euch gefühlt.und die Geburt ver­bleibt in schö­ner Erin­ne­rung. Beson­ders möch­ten wir uns auch für die unkom­pli­zierte und unvor­ein­ge­nom­mene Vor­sorge bedan­ken. Auch der Vor­be­rei­tungs­kurs bei Con­stanze hat uns sehr viel Spaß gemacht, Ängste genom­men und uns stark für die Geburt gemacht. Danke,daß ihr für uns da wart. Sarah, Ste­fan und Jona­than. Novem­ber 2018


Familie Rubbert aus Hellersdord

12.11.2018

Wir waren lange vor der Geburt unse­res Soh­nes, auf der Suche nach einer Heb­amme. Um die 40 Tele­fonate spä­ter, mit ebenso vie­len Absa­gen, hör­ten wir vom Geburts­haus­haus Hel­lers­dorf. Nichts wie hin dach­ten wir uns und waren vom ers­ten Moment an begeis­tert.

Hier fin­det ihr eine ruhige, fami­li­äre Atmo­sphäre und eine gute Betreu­ung vor, wäh­rend und nach der Geburt. Eben das ganze Paket.

Als es los ging wuss­ten wir genau, was uns erwar­tet. Unser Sohn Atreju kam am 12.9.18, in einer ca. 7 stün­di­gen Geburt zur Welt. Von Anfang an fühl­ten wir uns wie zu Hause. Unsere Heb­amme nahm sich viel Zeit und sie waren dann sogar mit zwei Heb­am­men vor Ort.

Wäh­rend der Geburt hiel­ten sie sich im Hin­ter­grund und bei Bedarf haben sie wei­ter gehol­fen. Es war als hät­ten wir es selbst als kleine Fami­lie geschafft. Was wir sehr zu schät­zen wuss­ten. Völ­lig ohne Medi­ka­mente und medi­zi­ni­sche Appa­ra­tu­ren, aber am wich­tigs­ten war uns, lief alles ohne Stress ab.

Dank der gro­ßen Hilfe aller Betei­ig­ten, ist unser Sohn nun­mehr 2 Monate alt. Auch die Betreu­ung nach der Geburt läuft super. Mit Rat und Tat sind für uns da.

Dafür und für die Mög­lich­keit der Geburt, aber vor allen für die lie­be­volle und herz­li­che Beglei­tung in einen neuen Lebens­ab­schnitt, sagen wir ein dickes Dan­ke­s­chön.

Bleibt so wie ihr seid und macht wei­ter so.

Liebe Grüße

von Ben, Atreju und Andreas


Dominique & Fynn-Louis

20.09.2018

Wer auf der Suche nach einer Heb­amme ist, weiß wie schwie­rig dies st..

Ich hatte das Glück direkt auf die bes­ten der Bes­ten zu tref­fen!

Somit ist es doch recht schwer ein Danke für Con­stanze, Sabrina und Sophia in Worte zu fas­sen.

Ihr Drei seid mehr als Gold wert!

“Warum willst du denn ins Kran­ken­haus zur Geburt? Du bist doch gar nicht krank” – das war die erste Frage von Con­stanze, als wir uns zum ers­ten Mal tra­fen.. ich konnte es nur mit einem Schul­ter­zu­cken beant­wor­ten. Geburts­haus? Ich wusste bis dato nicht ein­mal, was das genau ist.

Umso dank­ba­rer bin ich, auf dich getrof­fen zu sein! Bereits nach unse­rem ers­ten Gespräch wusste ich, dass ich mein Kind bei euch im Geburts­haus zur Welt brin­gen möchte.

Warum? Ganz ein­fach: Es hat keine Minute gedau­ert und ich habe mich so unglaub­lich wohl und vor allen Din­gen sicher in dei­ner/eurer Obhut gefühlt. – ich habe dir, liebe Con­stanze, direkt zu 100% ver­traut.

Ich wusste, mit Con­stanze an mei­ner Seite, kann nichts schief gehen. Die Frau strahlt die Kom­pe­tenz und Liebe für ihren Beruf nur so aus :-D

(Wit­zi­ger­weise hat Con­stanze bereits mich vor 27 Jah­ren auf die Welt gebracht – das wir auf­ein­an­der­tref­fen war vom Schick­sal wohl ein Wink mit dem Zaun­pfahl).

Also, liebe Con­stanze, ich bin dir unglaub­lich dank­bar für jede Minute die du mit uns wäh­rend und auch nach der Schwan­ger­schaft ver­bringst. Ich bin dir dank­bar, dass ich dich jeder­zeit um Rat fra­gen kann. Ich danke dir ein­fach für alles.

Ein wei­te­rer rie­si­ger Dank geht an Sabrina und Sophia.

Um 7:15 Uhr tra­fen meine beste Freun­din Mia und ich uns mit Sabrina am 24.07.18 vorm Geburts­haus. Abends um 20:59 Uhr klam­merte ich mich noch ein letz­tes mal an mei­nen bes­ten Freund des gesam­ten Tages – den Stu­ben­wa­gen, holte mit dei­ner Unter­stüt­zung meine letzte Kraft raus & da war er – mein klei­ner Löwe.

Dich bei der Geburt als Heb­amme zu haben war gro­ßes Glück. Ich hab mich super sicher in dei­ner Obhut gefühlt. Trotz der Wehen und den Schmer­zen, war die Atmo­sphäre locker und ent­spannt, sodass wir doch immer wie­der was zu lachen hat­ten.

Du warst immer da, hast mir aber den­noch mei­nen Raum gege­ben. Hast mich immer wie­der bestärkt und mir zur Seite gestan­den, beson­ders als ich zum Ende hin dachte, ich schaff es nicht mehr. Du hast genau die Mitte gefun­den zwi­schen, mich machen las­sen und mich mit dei­nem Wis­sen zu unter­stüt­zen. Du hast es geschafft, dass ich mit rein posi­ti­ven Gedan­ken an die Geburt zurück­denke. Danke also, dass du in den här­tes­ten, aber auch schöns­ten Stun­den mei­nes Lebens durch­weg an mei­ner Seite warst.

Ob Vor­be­rei­tungs­kurs, Akku­punk­tur, Rück­bil­dungs­kurs oder als zweite Heb­amme bei mei­ner Geburt – Sophia macht alles mit unglaub­lich viel Liebe und Freude, das steckt an. Mit Sophia geht die Sonne auf und es macht unglaub­lich Spaß mit ihr. Selbst wenn sie einem beim Rück­bil­dungs­kurs quält, man kann es ihr ein­fach nicht übel neh­men, da sie das mit so viel Charme und Kom­pe­tenz macht, dass man es ihr ein­fach zu gern ver­zeiht :-)

Ihr Drei habt meine Schwan­ger­schaft, Geburt und die Wochen danach zu etwas ganz Beson­de­rem gemacht. Ich bin so unend­lich froh, dass ich das Alles mit euch erle­ben durfte.

Ihr seid mir nicht nur als Heb­am­men, son­dern auch als Men­schen so unglaub­lich doll ans Herz gewach­sen!

Sollte ein zwei­tes Kind kom­men, steh ich sofort wie­der auf der Matte, denn wer eine natür­li­che, selbst­be­stimmte, bes­tens betreute Geburt in einer ent­spann­ten, hei­mi­schen Atmo­sphäre,plus einer von Kom­pe­tenz, Liebe und Für­sorge gepräg­ten Vor- und Nach­sorge möchte, kommt an euch nicht vor­bei.

Ein­mal Geburts­haus, immer Geburts­haus – aber nur bei Con­stanze und ihrem Team! :-)


Dorit Bovekamp

12.09.2018

Vor nun­mehr fast 6 Mona­ten wurde deine „Pro­phe­zei­ung“, liebe Con­stanze, war und unser klei­ner „April­scherz“ Mar­len Clara erblickte bei euch im Geburts­haus das Licht der Welt. Nach ziem­lich vie­len Ent­täu­schun­gen bei der ers­ten Geburt wollte ich die­ses Mal auf mein Bauch­ge­fühl hören – und statt in der Kli­nik im Geburts­haus ent­bin­den.

Nach­dem jedoch ein Schwan­ger­schafts­di­a­be­tes dia­gnos­ti­ziert wurde und die Kleine bis fast zum letz­ten Moment sich nicht dre­hen wollte, sah ich mei­nen Traum von einer natür­li­chen Geburt schon wie eine Sei­fen­blase zer­plat­zen, doch am Ende stan­den doch noch alle Signale auf Grün.

Auch wenn ich nicht ver­heh­len möchte, dass die Schmer­zen schier uner­träg­lich schie­nen, half mir die Gebor­gen­heit, die Ruhe und Gelas­sen­heit, die ihr zu jedem Zeit­punkt aus­ge­strahlt habt, mei­nen Weg zu gehen – mit 100 % Zufrie­den­heit.

Noch heute, fast 6 Monate spä­ter, denke ich mit einem unbe­schreib­li­chen Glücks­ge­fühl an den 31. März 2018 zurück, an dem der Ein­lauf in die Ziel­ge­ra­den begann. Vom Anruf bei Sophia über den Emp­fang im Geburts­haus bis hin zum unglaub­li­chen Moment, als die Kleine auf mei­nem Bauch lag, noch über die Nabel­schnur mit­ein­an­der ver­bun­den, war alles ein­fach nur über­wäl­ti­gend – kein hek­ti­scher Kli­ni­kall­tag, keine gest­ress­ten Heb­am­men, kein über­füll­ter Kreiß­saal, son­dern EINE Heb­amme, die die ganze Zeit über beglei­tend zur Seite stand.

Trotz Eurer Gelas­sen­heit war Euer Han­deln vom Erst­ge­spräch an geprägt von einer erstaun­li­chen Pro­fes­si­o­na­li­tät, die aber die wer­dende Mut­ter als Indi­vi­duum begreift und nicht als „Ge­bär­ma­schine“, der man jeg­li­che Ent­schei­dun­gen abneh­men muss! So habe ich mich in jeder Sekunde sicher und frei gefühlt, auf mich und die „Na­tur“ zu ver­trauen!

Auch heute noch kann ich es manch­mal gar nicht glau­ben, dass der Traum einer natür­li­chen Geburt im Geburts­haus war gewor­den ist und ich denke gerne an die Nacht zurück, als es am Ende hieß: 01. April, 01:54 Uhr, Mar­len Clara, Vier­füß­ler­stand, Geburt im Geburts­haus, 3160 g, ohne Kom­pli­ka­ti­o­nen!

Danke Sophia und Con­stanze für diese wun­der­bare Erfah­rung, aus dem Her­zen Afri­kas,

Boris, Dorit, Hen­rik & Mar­len Bove­kamp


Baby Carlo, Sonja und Toni

14.08.2018

Liebe Sophia, liebe Con­stanze!

Es ist schwer unse­ren Dank in Worte zu fas­sen.

Was ihr macht ist nicht nur Kin­der zur Welt brin­gen, son­dern auch Frauen in der Selbst­be­stimmt­heit und im Ver­trauen zu stär­ken eine Geburt selbst voll­brin­gen zu kön­nen.

Die ganze Schwan­ger­schaft habt ihr mich und mei­nen Mann so lie­be­voll und kom­pe­tent beglei­tet.

Den Vor­be­ri­tungs­kurs, hast du liebe Con­stanze, wit­zig und äußerst mehr­wer­tig gestal­tet.

Beson­ders bedan­ken wir uns für die Zuver­sicht wäh­rend der Geburt, die Glo­buli , die unzäh­li­gen Schlu­cken Schüss­ler­sa­lze und die geballte Moti­va­tion, als ich an meine Gren­zen kam.

Ich kann nur jeder Fami­lie eine Heb­amme von eurer Qua­li­tät und Herz­lich­keit wün­schen, auch für die Nach­be­treu­ung seid ihr eine abso­lute Stütze mit viel Wis­sen für mich frisch geba­ckene Mama.

Mit dem größ­ten Respekt vor eurem Hand­werk, wün­schen wir euch wei­ter­hin viel tolle Gebur­ten in eurem Haus ☺

Fühlt euch umarmt,

Carlo, Sonja und Toni


Lior, Tom und Katja

04.03.2018

Lie­bes Geburts­haus­team,

Es ist nun schon einige Wochen her, dass unser klei­nes Licht in eurem Geburts­haus zur Welt kom­men durfte. Von Beginn der Schwan­ger­schafts­be­treu­ung, über die Geburt, bis zum jet­zi­gen Zeit­punkt füh­len wir uns immer wohl bei euch! Jedes Bedürf­nis jede Frage wurde immer ernst­ge­nom­men.

Der Geburts­vor­be­rei­tungs­kurs (Cras­h­kurs) mit Con­stanze war wie eine Ach­ter­bahn­fahrt. Alles rund herum, schnell und doch umfas­send erklärt und mit Witz und Charme waren die Ängste schon fast ver­flo­gen. Zur Geburt hat­ten wir nun ganz zufäl­lig wie­der die liebe Con­stanze. Die Geburt ging Ratz Fratz vor­bei. Die Betreu­ung und Umsor­gung bei und nach der Geburt war sob­lie­be­voll, dass man sich nur wohl füh­len konnte.

Auch unsere Heb­amme Sabrina steht uns bei allen Fra­gen jeder­zeit zur Seite und ver­mit­telt auch an andere Heb­am­men, wenn man beson­dere Hil­fen benö­tigt z.b. Still­be­ra­tung. Bei euch wird man also rund um ver­sorgt, gehegt und gepflegt. Dafür ein gro­ßes Dan­ke­s­chön

Lior, Tom & Katja


Lydia, Paul, Theo, Konstantin

22.11.2017

Liebe Heb­am­men des Geburts­hau­ses Hel­lers­dorf!!

Meine Sterne für eine natür­li­che Geburt nach Kai­ser­schnitt stan­den laut der Ärzte nicht gut. Aber Heb­amme Con­stanze war zuver­sicht­lich und machte mir Mut, von Beginn an. Ich hatte letzt­end­lich trotz mei­nes vor­an­ge­gan­ge­nen Kai­ser­schnitts zwei Jahre zuvor, eine voll­kom­men pro­blem­lose, wun­der­schöne natür­li­che Geburt im Geburts­haus Hel­lers­dorf. Ich möchte den bei­den Heb­am­men Chris­tine und Sophia, sowie der Heb­am­men­schü­le­rin Kris­tin dan­ken für die tolle Unter­stüt­zung wäh­rend der Geburt. Ihr seid auf meine Wün­sche ein­ge­gan­gen, ich konnte selbst ent­schei­den was wäh­rend der Geburt mit mir gemacht wird und was ich nicht möchte und ich hatte eine 1-zu-1-Betreu­ung, ja sogar eine 3-zu-1-Betreu­ung.

Auch die Nach­sorge mit Con­stanze war geprägt von Liebe, Spaß und Kom­pe­tenz. Sie hat mir Sicher­heit gege­ben und mein Baby und mich ent­spannt durch die Wochen­bett­zeit beglei­tet. Wir haben viel gelacht und ich habe ihr jede Faser mei­nes klei­nen Soh­nes anver­traut und würde es immer wie­der tun.

Die Heb­am­men im Geburts­haus Hel­lers­dorf wis­sen was sie machen, ich ver­traue ihnen zu 100% und möchte die­sen Ort jeder wer­den­den Mut­ter emp­feh­len, denn wir alle haben das Recht auf eine Geburt bei der wir Müt­ter mit unse­ren Babys im Mit­tel­punkt ste­hen und unsere Bedürf­nisse das höchste Gut sind. Eine Geburt ohne jeg­li­che (unnö­tige) Inter­ven­tion, die meist wei­tere Inter­ven­ti­o­nen aus­lö­sen und schlus­s­end­lich oft­mals im Kai­ser­schnitt enden, kön­nen Müt­ter dort erle­ben.

Ich danke euch von Her­zen, dass es Heb­am­men wie euch gibt, die von Anfang bis Ende den Frauen bei­ste­hen, ohne Schicht­wech­sel, ohne unnö­tige Inter­ven­ti­o­nen, ein­fach mit Respekt, Empa­thie, Liebe und einem unglaub­li­chen Wis­sen und jah­re­lan­gem Erfah­rungs­schatz und immer den Müt­tern das Gefühl geben, dass wir es schaf­fen und dass eine selbst­be­stimmte Geburt das Nor­malste und Schönste der Welt ist.


Gvenn, Anja und Greta

19.06.2017

Liebe Con­stanze,

11 auf­re­gende Wochen ist es jetzt schon her, dass unsere Greta mit dei­ner Hilfe zur Welt kam. Unglaub­lich – wie auch ihre Geburt !!

Bin so froh, dass wir uns recht­zei­tig im Eli­xia tra­fen, um deine Schwan­ger­schafts­be­treu­ung und Geburts­be­glei­tung zu sichern. Nach­dem du schon bei der Geburt von Anton vor 10 Jah­ren bei mir warst und mir zum ers­ten Mal eine unglaub­li­che Haus­ge­burt ermög­licht hat­test, hätte ich mir nicht vor­stel­len kön­nen, jetzt ohne dich zu ent­bin­den.

Wenn man sich für eine Haus­ge­burt ent­schei­det, wird man von allen Sei­ten kri­tisch “beäugt” und viele hal­ten mich / uns für mutig, andere für ver­rückt und unvor­sich­tig, man­che für abso­lut wahn­sin­nig. Ich hin­ge­gen wusste, dass diese Haus­ge­burt mei­nes drit­ten Kin­des wie­der zu einem der schöns­ten Momente mei­nes Lebens wer­den könnte. Mein Mann, der noch nie eine Haus­ge­burt erlebt hatte, war auch furcht­bar kri­tisch und vol­ler Sorge. Er hat mir ver­traut und ich hab dir ver­traut ! Und so wurde auch diese Ent­bin­dung am 11.04.2017 zu einem emo­ti­o­na­len Feu­er­werk.

Nie­mand außer dir wäre unter den Umstän­den mit mir zur Ent­bin­dung daheim geblie­ben, aber du wuss­test wahr­schein­lich, wie sehr ich mir wünschte, auch Greta zu Hause zu ent­bin­den. Sie kam ganz schnell, über­rum­pelte mich nahezu. Ich spür noch heute die Ruhe, die du aus­ge­strahlt hast – der Fels in der Bran­dung. Als Greta dann mit mir in der Bade­wanne lag und Kirs­ten auch da war, bestä­tigte sich, dass wir uns für das beste Heb­am­men­team ent­schie­den hat­ten :-)

Es ist traum­haft, in Wor­ten nicht zu beschrei­ben, wie es sich anfühlt, mit dem gerade ent­bun­de­nen Baby und dem Mann, der einem die­ses Glück geschenkt hat, im eige­nen Bett zu Hause zu lie­gen – nur wenige Minu­ten nach der Geburt. Ihr seid auch in die­ser Situa­tion groß­ar­tig !! Prä­sent, aber nicht domi­nant. Ruhig, aber nicht zurück­ge­zo­gen. Erfah­ren, aber nicht beleh­rend. Groß­ar­tig .

Wir dan­ken Dir von gan­zem Her­zen für die­sen Moment.

Ich danke Dir außer­dem für die fan­tas­ti­sche Wochen­bett­be­treu­ung. Für einen Moment zwei­felte ich an mei­ner Still­fä­hig­keit… Du hast die Zwei­fel weg­ge­putzt: “…hast ja deine Jungs auch groß bekom­men …” und das Thema war vom Tisch. Die­ses Nicht-Hadern und Nicht-Zwei­feln hat dich zu MEI­NER Heb­amme gemacht !!

Was kann ich tun zum Dank ? Auf die Straße gehen und für die Ent­bin­dung mit Con­stanze Schmidt demon­s­trie­ren ? Mei­nen Job an den Nagel hän­gen und auch Heb­amme wer­den ? Dir jede Woche Blu­men schi­cken zum Dank ? (obwohl dich das ja viel­leicht freuen würde.. :-))

Viel­leicht kön­nen diese Zei­len ja ein wenig Dank­bar­keit aus­drü­cken. Bist bei uns daheim IMMER will­kom­men.

Von Her­zen.

Anja und Gvenn


Verwendung von Cookies

Um die Seite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies:

Ich stimme zuVerarbeitung Ihrer Daten durch Dritte

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: indem Sie auf “Ich stimme zu” klicken, willigen Sie zugleich dem. Art 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie die verwendeten Cookies unter “Einstellungen anpassen” abwählen, dann findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Essentielle Cookies

Cookie Settings

Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Tag bis 2 Jahr)

Statistik

Google Analytics

Google LLC | Datenschutzerklärung
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

HotJar

Hotjar LLC | Datenschutzerklärung
Cookie von Hotjar für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (1 Jahr)

Erscheinung / Funktionen

Google Maps

Google LLC | Datenschutzerklärung
Es wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt um die Google Maps Funktion auf unserer Website zu verwenden.

Google Reviews

Google LLC | Datenschutzerklärung
Es wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt um die Google Reviews Daten auf unserer Website darzustellen.

Ich stimme zu
Icon: Close

Jetzt Kontakt aufnehmen

Dieses Formular steht Dir für allgemeine Kontaktanfragen bereit.

Möchtest Du Dich hingegegn für ein kostenloses Erstgepräch anmelden, dann sende uns bitte das Anmelde-Formular.

Zur Anmeldung


Kontaktdaten
Für was interessierst Du Dich?
Schreib uns eine Nachricht
weiter

Super! Das hat geklappt.

Danke für Dein Interesse an unseren Leistungen. Mehr Informationen findest Du in Deinem Postfach 😊

Ups! Das hat nicht geklappt.

Grund dafür ist wahrscheinlich ein internes Server-Problem. Bitte schicke uns Deine Anfrage und diesen Fehler per Mail. Dazu kannst Du einfach auf den folgenden Button klicken.

Mail verschicken

Bei der Verwendung des Formulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.